Öffnungszeiten:

dienstags
16:00-18:00 Uhr
donnerstags
10:00-12:30 Uhr

Nach Vereinbarung oder auf gut Glück!!!

Kirchenbezirk-Logo mit schwarzen RahmenUnser Kirchenbezirk >>>

Unsere Gemeinden >>>

instagram-icon-buntwir auf Instagram >>>

Rückblick

Wie weit flog der weiteste?

Eingereicht von tess.bergqvist am 30. Jul 2013 - 16:02 Uhr

Bezirksfest 2Warst Du dabei? Hast Du auch eine Karte ausgefüllt und an einem Luftballon festgebunden? Dann bist Du vielleicht unser Gewinner!




Auf dem Bezirksfest, das am 30. Juni 2013 in und um die Steinhalle in Emmendingen stattfand, hatte jeder die Möglichkeit, eine Karte auszufüllen und diese an einem Ballon zu befestigen. Alle Ballons wurden  gesammelt und stiegen mit Hilfe vieler Kinder gemeinsam am Ende des Festes hoch in die Luft.

Das Bezirksfest stand unter dem Motto: Vielfalt leben… und begann  mit einem großen und feierlichen Gottesdienst im Freien neben der Steinhalle. Dekan Friedrich Geyer und Pfarrer Botho Jenne erklärten den ca. 300 Besuchern, die bei strahlendem  Sonnenschein den Gottesdienst feierten, das diesjährige Motto: Vielfalt leben… Vielfalt leben kann unter anderem auch bedeuten, dass ich mich an  der Vielfalt reibe, aber durch das Reiben kann ich auch etwas Neues entdecken, so wie ein Streichholz durch Reibung entzündet wird. Wenn wir uns manchmal aneinander reiben, uns auf  Vielfalt und Fremdes einlassen, erhalten wir die Chance, dass neue Möglichkeiten entstehen und neue Gedanken aufflammen.
Ein Dank  an dieser Stelle an das KIGO-Team von Sexau: mit Unterstützung aus Freiamt konnten alle Kinder parallel zum Erwachsenengottesdienst ihren eigenen Kindergottesdienst feiern.

Nach dem Gottesdienst bestand die Möglichkeit zu einem leckeren Mittagessen. 
Gleichzeitig begann eine Vielfalt an Aktionen und die Besucher konnten sich über verschiedene Organisationen und deren Aufgabenbereiche sowie Projekte  informieren.
Bei den VCP-Pfadfinder der Stadtkirche gab es  Kinderschminken und Stockbrotbacken.  Die SchulsozialarbeiterInnnen des Diakonischen Werks boten verschiedene Bewegungs- und Konzentrationsspiele an. Im Ev. Gemeindehaus konnten die Kinder Märchen lauschen.
In der Stadtkirche gab Raphael Gottlieb ein Konzert; danach fand ein Gospelworkshop mit Angela Mink statt. Andere Aktionen waren z.B. das Herzgäh-Projekt, ein Einblick in den Religionsunterricht in unterschiedlichen Klassenstufen, Hausbesichtigung, Minigottesdienst, Gehörlosenseelsorge, Segnungsgottesdienst für Schwangere und vieles mehr.

An unserem Infostand wurden  viele Fragen beantwortet: Was macht das Ev. Jugendwerk? Wer und wo sind wir? Was bieten wir an und für wen?  Was spielt sich auf Bezirksebene sowie auf Gemeindeebene ab? …

Luftballon fundortUnd hier an unserem Stand gab es eben auch den oben erwähnten Luftballonwettbewerb. Von 41 gestarteten Luftballons kamen 5 Karten zurück.

Die Gewinner sind:

1. Platz: Miriam Häfner, Elzach – nach Geißlingen, Privatgarten und dort „in den Blumen“ - 94,1 Km
2. Platz: Hannes Pannen, Teningen – nach Tiengen, Firmengelände – 88,2 Km
3. Platz: Janna Danzseisen, Eichstetten – nach St. Blasien, Schwarzwald – 76,7 Km

Markus Maier, Denzlingen – nach Holzeck, Oberried – 26 Km
Ruth Willaredt, Teningen – ins Föhrental, unterhalb des Streckerecks – 13,9 Km

Die ersten drei Platzierungen erhielten mittlerweile wie vereinbart einen Eisgutschein.
Vielen Dank auch denjenigen, die so freundlich waren, die gefundenen Luftballonkarten an uns zurückzuschicken.

Ein großer Dank sonst an alle unsere Helfer und Mitgestalter, die Ihr diesen Tag so toll vorbereitet, durchgeführt und danach auch wieder aufgeräumt habt.

Eure

Tess Bergqvist,

Bezirksjugendreferentin

Luftballon fundortLuftballon fundort 3Luftballon fundort 4